Veranstaltungen in Brandenburg zu 30 Jahre friedliche Revolution
SAVE THE DATE
30 Jahre friedliche Revolution
22.08. bis 06.12.2019, in & um Brandenburg an der Havel mit Paul Pribbernow, André Kubiczek, Friedrich Schorlemmer, Anna Loos u.v.m.
Veranstaltung: Lesung André Kubiczek aus "Das fabelhafte Jahr der Anarchie"
André KubiczekLesung · Roman "Das fabelhafte Jahr der Anarchie"
Informationen zur Veranstaltung der Predigtreihe in Brandenburg
Friedrich SchorlemmerPredigtreihe
Veranstaltung: Zweiteilige Austellung von Paul Pribbernow "Davor, dazwischen, danach" über die Evolution seiner Werke im Rahmen der Wende.
Paul PribbernowZweiteilige Ausstellung „Davor, dazwischen, danach“
Veranstaltung: Konzert von Anna Loos und Band am 06.12.2019
Anna Loos & BandKonzert

Eine Veranstaltungsreihe von:

ekmb.svg
bt.svg
190624-EKMB-Web-Brandenburg-an-der-havel.svg

30 Jahre sind seit 1989 vergangen, und es ist an der Zeit an die Friedliche Revolution zu erinnern, die auch hier, in Brandenburg an der Havel und den umliegenden Orten stattgefunden hat. Hierfür ist eine sehr besondere Projektreihe entstanden, bei der die Evangelischen Kirchengemeinden der Region Brandenburg mit dem Brandenburger Theater und der Stadt Brandenburg an der Havel kooperieren. In verschiedensten Veranstaltungen zwischen August und Dezember 2019 fragen wir: Was ist geworden aus den Träumen und Ideen von Freiheit und wirklicher Demokratie?

Was wurde aus den Menschen, die diese Zeit besonders geprägt haben und deren Biografie die Friedliche Revolution geprägt hat?

Lassen Sie sich herzlich einladen zum Erinnern, Neufragen, Mitfeiern und Weiterdenken!

Bild einer Demonstration in Brandenburg an der Havel zur friedlichen Revolution
Bild der "Lichterkette" - Branenburger demonstrieren mit Kerzen in den Händen
Demonstranten ziehen durch die Steinstraße in Brandenburg an der Havel

Highlights

André Kubiczek

Schriftsteller, ausgezeichnet u. a. mit dem Candide Preis

Friedrich Schorlemmer

Evangelischer Theologe, Bürgerrechtler und Schriftsteller

Paul Pribbernow

Karikaturist, u. a. für Zeitschriften wie den Eulenspiegel

Anna Loos & Band

Sängerin & Schauspielerin

Das Programm zur Veranstaltungsreihe

August

Feierliche Auftaktveranstaltung & Eröffnung der Ausstellung von Maria und Juliane Menzel „Herbst'89 – Brandenburg während der Friedlichen Revolution“22.08.2019, 19:00 Uhr, St. Katharinenkirche, Brandenburg an der Havel

Ausstellung: 22.08. - 06.12.2019

Bis Oktober
Mo. – Sa. 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
So. 13.00 Uhr – 16.00 Uhr

November – Dezember
Mo. – Sa.11.00 Uhr – 15.00 Uhr
So. 13.00 Uhr – 15.00 Uhr

Ob Theologin, Ingenieur im Stahlwerk, Lehrerin oder Bürgermeister: Die Friedliche Revolution 1989/90 hat auch das Leben der Menschen in Brandenburg an der Havel innerhalb weniger Monate vollkommen verändert. Aber wie konkret sahen diese Veränderungen aus? Das zeigen die Journalistin Maria Menzel und die Fotografin Juliane Menzel in einer neuen Ausstellung.

In ihren fotografischen und Text- Portraits kehren sie mit sieben Brandenburgerinnen und Brandenburgern zurück in diese Zeit und an die Orte in der Stadt, an denen sie die Friedliche Revolution erlebt haben. Sie zeigen uns, welche Türen die Wende für sie geöffnet, welche sie aber auch verschlossen hat und was die politischen Umwälzungen bis heute für sie bedeuten – für sie und für die Stadt Brandenburg. Musikalisch umrahmt wird der Abend von Patchwork (unplugged).

 


Vernissage Paul Pribbernow „DAVOR, DAZWISCHEN, DANACH I“25.08.2019, 18:00 Uhr, Kirche zu Plaue, Plaue

Ausstellung: 25.08. - 01.11.2019

Mo. – Fr. 08.00 – 14.00 Uhr
Später und am Wochenende auf Anfrage unter 0 33 81.40 31 88

Zur Vernissage am 25.08.2019 wird Paul Pribbernow anwesend sein. Der Künstler führt in sein Werk ein. Der Abend wird musikalisch untermalt.

Zeichnungen und Karikaturen des Brandenburger Künstlers Paul Pribbernow im Wechsel der Zeiten.

Gesamtausstellung an 2 Orten:
In Zusammenarbeit mit den Ev. Kirchengemeinden der Region Brandenburg, der Stadt Brandenburg an der Havel und dem Brandenburger Theater findet eine Gesamtausstellung des Brandenburger Künstlers Paul Pribbernow im Rahmen der Veranstaltungsreihe „30 Jahre Friedliche Revolution in Brandenburg an der Havel“ statt.

Teil I 
Der erste Teil der zweiteiligen Ausstellung mit Zeichnungen und Karikaturen im Wechsel der Zeiten von Paul Pribbernow wird in der Kirche zu Plaue gezeigt.

Teil II
Der zweite Teil der Ausstellung findet im Brandenburger Theater, im Foyer des Großen Hauses, untere Ebene statt (siehe Seite 7).

 

 

 

 

September

Wendewege09.09.2019, 16:00 Uhr, Treff: Neustädtischer Markt, Brandenburg an der Havel

Besondere Stadtführung mit Dr. Christian Heise & Erhard Gottschalk


Vernissage Paul Pribbernow „DAVOR, DAZWISCHEN, DANACH II“28.09.2019, 19:30 Uhr, Großes Haus (Foyer), Brandenburger Theater, Brandenburg an der Havel

Ausstellung: 28.09. - 04.11.2019

Geöffnet zu den Öffnungszeiten der Theaterkasse des Brandenburger Theaters und zu den Vorstellungen.

Zur Vernissage am 28.09.2019 wird Paul Pribbernow anwesend sein. Der Künstler führt in sein Werk ein. Der Abend wird musikalisch untermalt.

Zeichnungen und Karikaturen des Brandenburger Künstlers Paul Pribbernow im Wechsel der Zeiten. Der zweite Teil der Ausstellung ist im Foyer des Brandenburger Theaters zu sehen.

In Zusammenarbeit mit den Ev. Kirchengemeinden der Region Brandenburg, der Stadt Brandenburg an der Havel und dem Brandenburger Theater findet eine Gesamtausstellung des Brandenburger Künstlers Paul Pribbernow im Rahmen der Veranstaltungen „30 Jahre Friedliche Revolution in Brandenburg an der Havel“ statt.

Allgemeine Öffnungszeiten der Theaterkasse des Brandenburger Theaters

Mo. - Fr. 10.00 – 19.00 Uhr
Sa. 10.00 – 14.00 Uhr
Tickets: 0 33 81.51 11 11

Sommeröffnungszeiten der Theaterkasse des Brandenburger Theaters

08.07.2019 – 18.08.2019
Do. – Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr

19.08.2019 – 31.08.2019
Mo. – Fr. 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr


Beginn der Predigtreihe29.09.2019, 17:00 Uhr, Westkirche, Kirchmöser

Mit Pfr. i. R. Friedrich Teubner
(1989 Pfarrer in Kirchmöser)

An vier Kirchen der Region (Auferstehungskirche Brandenburg Görden, Dom zu Brandenburg, St. Gotthardtkirche und West-Kirche in Kirchmöser) findet vom 29.09.2019 beginnend und am Bußund Bettag endend eine Predigtreihe zu „30 Jahren Friedliche Revolution“ statt. Eingeladen sind Predigerinnen und Prediger, die entweder den Herbst 1989 in Brandenburg erlebt haben oder die Friedliche Revolution andernorts wesentlich mitgestaltet haben.

 

 

 

 

Oktober

Wendewege03.10.2019, 16:00 Uhr, Treff: Neustädtischer Markt, Brandenburg an der Havel

Besondere Stadtführung mit Dr. Christian Heise & Erhard Gottschalk


Predigtreihe „Erntedank“06.10.2019, 10:30 Uhr, Auferstehungskirche, Brandenburg an der Havel

Mit Pfr. Uwe Gau
(1989 Gemeindepädagoge an der Auferstehungskirchengemeinde) 

An vier Kirchen der Region (Auferstehungskirche Brandenburg Görden, Dom zu Brandenburg, St. Gotthardtkirche und West-Kirche in Kirchmöser) findet vom 29.09.2019 beginnend und am Bußund Bettag endend eine Predigtreihe zu „30 Jahren Friedliche Revolution“ statt. Eingeladen sind Predigerinnen und Prediger, die entweder den Herbst 1989 in Brandenburg erlebt haben oder die Friedliche Revolution andernorts wesentlich mitgestaltet haben.


Vernissage der Ausstellung „Der Blick zurück“06.10.2019, 15:00 Uhr, Jugendhaus „café contact“, Brandenburg an der Havel

Ausstellung: 06.10.19. - 01.10.2020

Mo. - Do. 15.00 Uhr - 21.00 Uhr
Fr. 15.00 Uhr - 22.00 Uhr
So. & Feiertags 15.00 Uhr - 21.00 Uhr

Das Evangelische Jugendhaus „café contact“ ist seit 1980 ein zentraler Bestandteil innerhalb der Jugendarbeit der Stadt. Stand die bloße Existenz des Hauses, welches für Menschen aller Herkunft und Lebenslagen geöffnet war, im starken Gegensatz zur DDR-Ideologie, hat das Haus eine spannende Geschichte zu erzählen. Dazu wird es im Haus eine kleine Ausstellung geben, die pünktlich zum Geburtstag des Cafés eröffnet wird.


Predigtreihe13.10.2019, 17:00 Uhr, St. Gotthardtkirche, Brandenburg an der Havel

Mit Gem.-Päd. David Begrich 
(Rechtsextremismus-Experte, 1989 Mitbegründer
der Jugendgruppe Neues Forum in Brandenburg/Havel)

An vier Kirchen der Region (Auferstehungskirche Brandenburg Görden, Dom zu Brandenburg, St. Gotthardtkirche und West-Kirche in Kirchmöser) findet vom 29.09.2019 beginnend und am Bußund Bettag endend eine Predigtreihe zu „30 Jahren Friedliche Revolution“ statt. Eingeladen sind Predigerinnen und Prediger, die entweder den Herbst 1989 in Brandenburg erlebt haben oder die Friedliche Revolution andernorts wesentlich mitgestaltet haben.


Predigtreihe „Gebet für unser Land“21.10.2019, 18:00 Uhr, Dom zu Brandenburg, Brandenburg an der Havel

Gebet mit Pfrin. Cornelia Radeke-Engst (Abb. 1,1989 Pfarrerin am Brandenburger Dom)
sowie Dompfarrerin Susanne Graap (Abb. 2) und Kunstaktion von Christian Radeke (Abbildung 3). In Erinnerung an die Friedliche Revolution und für unser Land heute.

18.30–19.30 Uhr Erinnerungen an die Veranstaltung am 21.10.1989 im Dom, an die Friedensarbeit in St. Gotthardt und an die Kunstprojekte in der Wendezeit im Sommerrefektorium.

Außerdem: Kunstprojekt „Wunsch-Lotterie“ von Christian Radeke
Weitere Mitwirkende: Domkantor Marcell Fladerer-Armbrecht, Konstanze Borowski, Erhard Gottschalk, Barbara Käding


Stadtgespräch: Rückblicke – Ausblicke – Augenblicke „Kultur und Theater“22.10.2019, 19:30 Uhr, Großes Haus (Foyer), Brandenburger Theater, Brandenburg an der Havel

Offene Gesprächsrunde, Moderation: Frank Schroeder (Autor, Journalist, Antenne Brandenburg)

Zeitzeugen aus allen gesellschaftlichen Gruppen spannen in einem offenen Diskurs den Bogen von der Friedlichen Revolution bis heute und setzen sich auf dem Podium mit den Fragen der jungen Generation (Fridays for Future) und den Erfahrungen aus der Friedlichen Revolution auseinander. Was bedeutet das für unser demokratisches Bewusstsein heute? In jeder Veranstaltung wird das Gespräch zum Publikum hin geöffnet.

Der Eintritt ist frei. Die Abholung von Freikarten ist aus Kapazitätsgründen an der Theaterkasse des Brandenburger Theaters erforderlich.

Allgemeine Öffnungszeiten der Theaterkasse des Brandenburger Theaters

Mo. - Fr. 10.00 Uhr – 19.00 Uhr
Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr
Tickets: 0 33 81.51 11 11

Sommeröffnungszeiten der Theaterkasse des Brandenburger Theaters

08.07.2019 – 18.08.2019
Do. – Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr

19.08.2019 – 31.08.2019
Mo. – Fr. 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr


Wendewege24.10.2019, 16:00 Uhr, Treff: Neustädtischer Markt, Brandenburg an der Havel

Besondere Stadtführung mit Dr. Christian Heise & Erhard Gottschalk


Predigtreihe27.10.2019, 17:00 Uhr, Dom zu Brandenburg, Brandenburg an der Havel

Mit Pfrin. Cornelia Radeke-Engst

An vier Kirchen der Region (Auferstehungskirche Brandenburg Görden, Dom zu Brandenburg, St. Gotthardtkirche und West-Kirche in Kirchmöser) findet vom 29.09.2019 beginnend und am Bußund Bettag endend eine Predigtreihe zu „30 Jahren Friedliche Revolution“ statt. Eingeladen sind Predigerinnen und Prediger, die entweder den Herbst 1989 in Brandenburg erlebt haben oder die Friedliche Revolution andernorts wesentlich mitgestaltet haben.


Stadtgespräch: Rückblicke – Ausblicke – Augenblicke „Umwelt“28.10.2019, 19:30 Uhr, Großes Haus (Foyer), Brandenburger Theater, Brandenburg an der Havel

Offene Gesprächsrunde, Moderation: Frank Schroeder (Autor, Journalist, Antenne Brandenburg)

Zeitzeugen aus allen gesellschaftlichen Gruppen spannen in einem offenen Diskurs den Bogen von der Friedlichen Revolution bis heute und setzen sich auf dem Podium mit den Fragen der jungen Generation (Fridays for Future) und den Erfahrungen aus der Friedlichen Revolution auseinander. Was bedeutet das für unser demokratisches Bewusstsein heute? In jeder Veranstaltung wird das Gespräch zum Publikum hin geöffnet.

Der Eintritt ist frei. Die Abholung von Freikarten ist aus Kapazitätsgründen an der Theaterkasse des Brandenburger Theaters erforderlich.

Allgemeine Öffnungszeiten der Theaterkasse des Brandenburger Theaters

Mo. - Fr. 10.00 Uhr – 19.00 Uhr
Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr
Tickets: 0 33 81.51 11 11

Sommeröffnungszeiten der Theaterkasse des Brandenburger Theaters

08.07.2019 – 18.08.2019
Do. – Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr

19.08.2019 – 31.08.2019
Mo. – Fr. 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr


Predigtreihe „Reformationstag“31.10.2019, 10:30 Uhr, St. Gotthardtkirche, Brandenburg an der Havel

Mit Kreispfarrer Bertram Althausen und der Band Patchwork
(1989 Kreisjugendpfarrer in Brandenburg)

An vier Kirchen der Region (Auferstehungskirche Brandenburg Görden, Dom zu Brandenburg, St. Gotthardtkirche und West-Kirche in Kirchmöser) findet vom 29.09.2019 beginnend und am Bußund Bettag endend eine Predigtreihe zu „30 Jahren Friedliche Revolution“ statt. Eingeladen sind Predigerinnen und Prediger, die entweder den Herbst 1989 in Brandenburg erlebt haben oder die Friedliche Revolution andernorts wesentlich mitgestaltet haben.

 

 

 

 

November

Filmreihe02.11.2019 - 06.11.2019, 19:30 Uhr, Fontane Klub, Brandenburg an der Havel

02. und 03.11.2019 „Nikolaikirche“ Filmbeginn 20 Uhr, Filmgespräch 19.30 Uhr

Im Film „Nikolaikirche“ von Frank Beyer, nach dem gleichnamigen Roman von Erich Loest, werden die Ereignisse im Herbst 1989 in Leipzig mit politischen und persönlichen Momenten und Krisen erinnert.

Zum Filmgespräch ist am 02.11. der Historiker Rainer Müller zu Gast, der 1988/89 die Friedensgebete in der Leipziger Nikolaikirche mitorganisiert hat.

Am 03.11. ist Christian Radeke im Fontane Kino zum Filmgespräch zu Gast . Er gehört der Künstlergruppe "Nora Schlecht" an und war an Friedensgebeten und Demonstrationen im Herbst 1989 in Brandenburg beteiligt.

04.11. – 06.11.2019 „Gundermann“ Filmbeginn 20 Uhr, Filmgespräch 19.30 Uhr

Der Film „Gundermann“ thematisiert die Ambivalenz und Uneindeutigkeit des Lebens in der DDR und des Umgangs damit nach der Wiedervereinigung Deutschlands.

Am 04.11. ist Conny Gundermann, Ehefrau von Gerhard Gundermann, im Fontane Kino als Gesprächspartnerin zu Gast.

05.11. „Gundermann“ Filmbeginn 20 Uhr, kein Filmgespräch

06.11. „Gundermann“ Filmbeginn 20 Uhr, Filmgespräch 19.30 Uhr
Am 06.11. ist Andreas Höfer, Kameramann von "Gundermann", im Fontane Kino zu Gast und zeigt Fotos von seiner Zeit mit Gundermann, den er 1988 kennenlernte.

Mehr Informationen dazu unter www.event-theater.de/fontane-kino

Eintritt jeweils 5,- €


Predigtreihe03.11.2019, 17:00 Uhr, West-Kirche, Kirchmöser

Mit Gen.-Sup. Heilgard Asmus
(1989 Pfarrerin an St. Gotthardt)

An vier Kirchen der Region (Auferstehungskirche Brandenburg Görden, Dom zu Brandenburg, St. Gotthardtkirche und West-Kirche in Kirchmöser) findet vom 29.09.2019 beginnend und am Bußund Bettag endend eine Predigtreihe zu „30 Jahren Friedliche Revolution“ statt. Eingeladen sind Predigerinnen und Prediger, die entweder den Herbst 1989 in Brandenburg erlebt haben oder die Friedliche Revolution andernorts wesentlich mitgestaltet haben.


Stadtgespräch: Rückblicke – Ausblicke – Augenblicke „Bildung“04.11.2019, 19:30 Uhr, Großes Haus (Foyer), Brandenburger Theater, Brandenburg an der Havel

Offene Gesprächsrunde, Moderation: Frank Schroeder (Autor, Journalist, Antenne Brandenburg)

Zeitzeugen aus allen gesellschaftlichen Gruppen spannen in einem offenen Diskurs den Bogen von der Friedlichen Revolution bis heute und setzen sich auf dem Podium mit den Fragen der jungen Generation (Fridays for Future) und den Erfahrungen aus der Friedlichen Revolution auseinander. Was bedeutet das für unser demokratisches Bewusstsein heute? In jeder Veranstaltung wird das Gespräch zum Publikum hin geöffnet.

Der Eintritt ist frei. Die Abholung von Freikarten ist aus Kapazitätsgründen an der Theaterkasse des Brandenburger Theaters erforderlich.

Allgemeine Öffnungszeiten der Theaterkasse des Brandenburger Theaters

Mo. - Fr. 10.00 Uhr – 19.00 Uhr
Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr
Tickets: 0 33 81.51 11 11

Sommeröffnungszeiten der Theaterkasse des Brandenburger Theaters

08.07.2019 – 18.08.2019
Do. – Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr

19.08.2019 – 31.08.2019
Mo. – Fr. 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr


Predigtreihe10.11.2019, 17:00 Uhr, Dom zu Brandenburg, Brandenburg an der Havel

Mit Pfr. i. R. Friedrich Schorlemmer
(1989 Dozent in Wittenberg, Bürgerrechtler und Initiator der Aktion „Schwerter zu Pflugscharen“)

An vier Kirchen der Region (Auferstehungskirche Brandenburg Görden, Dom zu Brandenburg, St. Gotthardtkirche und West-Kirche in Kirchmöser) findet vom 29.09.2019 beginnend und am Bußund Bettag endend eine Predigtreihe zu „30 Jahren Friedliche Revolution“ statt. Eingeladen sind Predigerinnen und Prediger, die entweder den Herbst 1989 in Brandenburg erlebt haben oder die Friedliche Revolution andernorts wesentlich mitgestaltet haben.

 

 


Stadtgespräch: Rückblicke – Ausblicke – Augenblicke „Frieden & Demokratie“11.11.2019, 19:30 Uhr, Großes Haus (Foyer), Brandenburger Theater, Brandenburg an der Havel

Offene Gesprächsrunde, Moderation: Frank Schroeder (Autor, Journalist, Antenne Brandenburg)

Zeitzeugen aus allen gesellschaftlichen Gruppen spannen in einem offenen Diskurs den Bogen von der Friedlichen Revolution bis heute und setzen sich auf dem Podium mit den Fragen der jungen Generation (Fridays for Future) und den Erfahrungen aus der Friedlichen Revolution auseinander. Was bedeutet das für unser demokratisches Bewusstsein heute? In jeder Veranstaltung wird das Gespräch zum Publikum hin geöffnet.

Der Eintritt ist frei. Die Abholung von Freikarten ist aus Kapazitätsgründen an der Theaterkasse des Brandenburger Theaters erforderlich.

Allgemeine Öffnungszeiten der Theaterkasse des Brandenburger Theaters

Mo. - Fr. 10.00 Uhr – 19.00 Uhr
Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr
Tickets: 0 33 81.51 11 11

Sommeröffnungszeiten der Theaterkasse des Brandenburger Theaters

08.07.2019 – 18.08.2019
Do. – Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr

19.08.2019 – 31.08.2019
Mo. – Fr. 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sa. 10.00 Uhr – 14.00 Uhr


„Fermate“ Liedermachertreffen15.11.2019, 19:00 Uhr, St. Petrikapelle, Brandenburg an der Havel

Konzertabend mit Bastian Bandt, Frank Viehweg, Heike Mildner & Maike Rosa Vogel

„30 Jahre Friedliche Revolution“ sind Anlass für einen Liederabend, bei dem sich Künstler/-innen aus den Bereichen Musik und Songwriting begegnen und ihre Werke präsentieren. Dabei stehen Lieder, in denen persönliche, gesellschaftliche und vor allem politische Themen behandelt werden, im Mittelpunkt.

In Anlehnung an die politisch motivierten, hochbrisanten Liedermachertreffen am Dom in Brandenburg von 1972 bis 1999, soll dieses einmalige Format an das Engagement der Menschen in der Region und in der Kunst- und Kulturszene der DDR insgesamt erinnern und die Friedliche Revolution feiern.

Weitere Informationen zu den Künstlern finden Sie hier:

Bastian Bandt

Frank Viehweg

Heike Mildner

Maike Rosa Vogel


Predigtreihe17.11.2019, 17:00 Uhr, Auferstehungskirche, Brandenburg an der Havel

Mit Pfrin. i. R. Ruth Misselwitz

(1989 Pfarrerin in Alt-Pankow und Mitbegründerin des „Pankower Friedenskreises“)

An vier Kirchen der Region (Auferstehungskirche Brandenburg Görden, Dom zu Brandenburg, St. Gotthardtkirche und West-Kirche in Kirchmöser) findet vom 29.09.2019 beginnend und am Bußund Bettag endend eine Predigtreihe zu „30 Jahren Friedliche Revolution“ statt. Eingeladen sind Predigerinnen und Prediger, die entweder den Herbst 1989 in Brandenburg erlebt haben oder die Friedliche Revolution andernorts wesentlich mitgestaltet haben.


Lesung & Gespräch André Kubiczek19.11.2019, 19:00 Uhr, Interkulturelles Zentrum, Brandenburg an der Havel

Der 1969 in Potsdam geborene Autor und mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller nimmt in seinen Romanen vor allem die ostdeutsche Befindlichkeit der heranwachsenden Generation in den Blick. In seinem neuesten Buch „Das fabelhafte Jahr der Anarchie“ setzt er diesem besonderen Jahr der (ost)deutschen Geschichte ein melancholisches und humorvolles Denkmal. Nicht nur die Spannung der Ereignisse im Roman, sondern auch die zwischen Glück und Ernüchterung, halten den Leser und dann auch den Hörer in Atem.

Eintritt 5,– €

Die Lesung findet im Interkulturellen Zentrum (Gotthardtkirchplatz 10) statt.


Abschluss der Predigtreihe20.11.2019, 19:00 Uhr, St. Gotthardtkirche, Brandenburg an der Havel

Mit Wolfgang Thierse, MdB

(1989 am Institut für Literaturgeschichte, ab Herbst 89 Mitglied des Neuen Forums, später der Ost-SPD)

An vier Kirchen der Region (Auferstehungskirche Brandenburg Görden, Dom zu Brandenburg, St. Gotthardtkirche und West-Kirche in Kirchmöser) findet vom 29.09.2019 beginnend und am Bußund Bettag endend eine Predigtreihe zu „30 Jahren Friedliche Revolution“ statt. Eingeladen sind Predigerinnen und Prediger, die entweder den Herbst 1989 in Brandenburg erlebt haben oder die Friedliche Revolution andernorts wesentlich mitgestaltet haben.

 

 

 

 

Dezember

Flashmob Lichterkette03.12.2019, 18:00 Uhr, Treff: Neustädtischer Markt, Brandenburg an der Havel

In Erinnerung an die Menschen- und Lichterkette am 9. Dezember 1989 durch die damalige „Noch-DDR“ als Zeichen des Friedens und der Gewaltfreiheit soll es einen Lichterflashmob geben, der vom Neustädtischen zum Altstädtischen Markt durch die Stadt reicht und auch heute ein Zeichen für Frieden und Zusammenhalt setzt. Kerzen sind bitte mitzubringen!


Runder Tisch 2.0 Die Aufgaben des Runden Tisches in der Wendezeit und was daraus wurde03.12.2019, 19:30 Uhr, Ratskeller im Altstädtischen Rathaus, Brandenburg an der Havel

Begrüßung:

Dompfarrerin Susanne Graap, Jan Penkawa

Moderation: Dr. Ellen Ueberschär (Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung)

Podiumsgespräch mit Bertram Althausen (ehemaliger Jugendpfarrer und Vertreter des Neuen Forums), Norbert Langerwisch (Polizeidirektor a.D.), Pfr. Bernd Krause (ehemaliger Kaplan und Leiter Runder Tisch), Pfrin. Cornelia Radeke-Engst (ehemalige Dompfarrerin und Leiterin Runder Tisch), Dr. Helmut Schliesing (Vertreter der SPD und erster OB nach der Wende).